MCS

MCS
Der MCS

Der MCS

Der Motorsport-Club Stuttgart, gegründet 1913, ist einer der ältesten und der größten Ortsclubs des ADAC. Diese lange Geschichte ist mit den Namen vieler berühmter Fahrer und ihren Erfolgen verbunden. Fahrer die aus dem MCS hervorgingen wie Hans Herrmann, Herbert Linge, Eugen Böhringer, Eberhard Mahle, Kurt Waldner, Paul Ernst Strähle, Rolf Moll, Walter Schock, Hans Georg Anscheidt, Gerhard Mitter, Dieter Glemser oder Hermann Lang. Aber auch berühmte Veranstaltungen wurden durch den MCS initiiert und durchgeführt, allen voran natürlich die Solitude Rennen oder die Ausstellung Motor Sport Freizeit (MSF), die heutige CMT. Der MCS organisiert Veranstaltungen wie den Preis der Stadt Stuttgart in Hockenheim, er ist für den ADAC Württemberg aktiv (z.B. in der DTM) oder mit dem MCS Rössle Team bei zahlreichen Veranstaltungen der sportliche Ausrichter innerhalb und außerhalb Deutschlands. Die MCS Kartgruppe spricht mit einer Hallen-Kartmeisterschaft den Nachwuchs an. Die MCS- Clubmeisterschaft, eingeteilt in Kategorien für Aktive, Passive, Senioren und Damen, hat eine 50-jährige Tradition. Hier werden den Mitgliedern Serienfahrzeuge bei den jährlich vier Läufen zur Verfügung gestellt. Auch die Slalomveranstaltungen auf der Solitude können inzwischen auf eine 40-jährige Tradition zurückblicken.

Weitere Aktivitäten dienen der Verkehrssicherheit, wie z.B. die Sicherheitstrainings, die Pannenkurse oder die Heimweghilfe e.V. im Rahmen des Cannstatter Volksfestes.

Die Mitglieder haben die Möglichkeit Rennen direkt zu erleben oder im Rössle Team aktiv mitzuarbeiten. Der Geselligkeit dient der Stammtisch jeweils am 2. Donnerstag bei den Stuttgarter Kickers, ebenso wie das Rostbratenessen für die Funktionäre oder das Jahresfest für alle Mitglieder. Mit einer solchen stolzen Tradition und Vielseitigkeit ist der MCS sicher einmalig in Deutschland, wie der Ehrenvorsitzende Rolf Moll anlässlich des 90-jährigen Jubiläums bilanzierte.

Download Aufnahmeantrag und Einzugsermächtigung

Aufnahmeantrag MCS
Einzugsermächtigung MCS

Der MCS-Vorstand